Corona-Aktion Digitalhilfe 2021

Im Rahmen der Überbrückungshilfe III für Unternehmen greift die Bundesregierung Unternehmen bei der Digitalisierung unter die Arme.

Ist Ihr Unternehmen von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen und haben Sie während der Krise einen Online-Shop gestartet bzw. planen Sie, einen neuen Online-Shop aufzumachen?

Auch Kosten zur Erweiterung eines bestehenden Shops können Sie u.U. geltend machen, sofern eine Antragsberechtigung und entsprechende Förderungsfähigkeit vorliegt.

Ebenso sind Kosten für den Markteintritt auf großen Plattformen und Marktplätzen möglicherweise förderungsfähig.

Für solche Digitalinvestitionen werden im Rahmen der Überbrückungshilfe III einmalig bis zu 20.000 Euro gefördert – um die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen voranzubringen.

Lassen Sie sich gern zu unseren Lösungsangeboten beraten

Mehr erfahren
Mehr erfahren

Gemeinsam aus der Corona-Pandemie – Wir digitalisieren Ihr Geschäft.

Mehr zum Thema: Voraussetzungen für die Überbrückungshilfe III

Für die Nutzung des Zuschusses müssen für die Förderung aus dem Hilfsprogramm die Voraussetzungen zum Erhalt der Überbrückungshilfe III erfüllt sein. Alle Informationen hierzu entnehmen Sie bitte ausschließlich der offiziellen Antragsplattform des Bundesministeriums für Wirtschaft in Kooperation mit dem Bundesfinanzministerium. Link: https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Home/home.html